Ordnung der Umwelt AG

§1 Ziel der Umwelt-AG

 

Das Ziel der Umwelt-AG ist es, umweltfreundliches Verhalten im WEH zu fördern und ein    Bewusstsein für den Naturschutz und die Nachhaltigkeit zu vermitteln.

 

§2.  Tauschregal

 

(1) In dem Tauschregal kann jeder Mitbewohner alte Gegenstände hineinstellen und im Tauschregal befindliche Gegenstände mitnehmen und weiterverwenden.

(2) Durch eine Wiederverwendung von Sachen, die noch brauchbar sind, soll weniger Abfall entstehen und der Verbrauch von Rohstoffen vermindert werden.

(3) Regeln des Tauschregals.

a)    keine Kissen/Bettdecke/Koffer/Socken/Unterwäsche (wegen Bettwanzen und aus Hygienegrüden)

b)    keine Hygieneprodukte/Kosmetikprodukt

c)    kein Essen/Trinken

d)    nach 3 Monaten wird eine Sache weggeben z.B. in die Caritas Sammelstelle

e)    Sachen sollen funktionstüchtig und sauber sein

f)     keinen Müll

 

§3. Projekte

 

Die Umwelt-AG wird einmal im Semester ein Projekt organisieren, das das Bewusstsein für die Nachhaltigkeit und den Naturschutz der Mitbewohner des WEHs stärken soll.

 

§4. Aufnahme in die AG

 

Neue AG-Mitglieder müssen sich vor der offiziellen Wahl in die AG auf dem Haussenat bei einem AG-Treffen vorstellen.