Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf dieser Seite sind einige, häufig gestellte Fragen zusammengestellt und beantwortet worden.

Probleme mit dem Internet

Ich habe Probleme mit der Internetverbindung. An wen wende ich mich?

1.) Computer einmal neu starten. Meistens erledigen sich Probleme damit von selbst.

2.) Wenn das nicht hilft, wende dich bitte an ein Mitglied der Netzwerk AG (persönlich, siehe Liste, nur zwischen 10 Uhr und 20 Uhr) oder schreibe eine Email an netag[ aet ]weh.rwth-aachen.de 

 

Kann ich mich auch direkt ans Rechenzentrum wenden?

Nein! Wende dich bei Problemen mit dem Internet innerhalb des Hauses bitte ausschließlich an die Netzwerk AG. Das Rechenzentrum würde dich in jedem Fall an uns verweisen, der Umweg über das RZ würde dich also nur unnötige Wartezeit kosten.

 

Was tun, wenn ich versuche eine Webseite aufzurufen und folgendes erscheint: "This Page Cannot Be Displayed. Based on your corporate access policies, this web site [...] has been blocked because it has been determindet to be a security threat to your computer [...]":

Zuerst solltest du dir überlegen, ob du diese Seite wirklich aufrufen willst. Solltest du bereits erwarten, dass sich dahinter zwielichtiger, dubioser bzw. illegaler Inhalt (Viren und andere Schadsoftware, illegale Software, pornografische Inhalte, was weiß ich...) befindet, hat diese Meldung ihren Dienst erfüllt (s.u.).

Sollte sich hinter dieser Seite aber definitiv Inhalt befinden, von dem nicht zu erwarten ist, dass er eine Gefahr für deinen Computer darstellt, schreibe bitte eine Mail an netag [ aet ] weh.rwth-aachen.de und schicke uns natürlich auch den entsprechenden Link zu dieser Seite. Wir werden deine Anfrage zuerst selbst überprüfen und ggf. mit dem Rechenzentrum der RWTH Kontakt aufnehmen, um zu versuchen, das zu beheben.

 

Hintergrund: Das Rechenzentrum der RWTH hat zwischen uns und das Internet einen sog. Proxy-Server geschaltet, der alle Anfragen, die ihr ans Internet sendet (für die Experten, Port 80 (HTTP)), überprüft. Dies geschieht anhand einer Liste, in der Webseiten aufgelistet sind, von denen bekannt ist, dass man sich auf ihnen Viren oder ähnliche Schadsoftware herunterlädt. Wenn ihr also versucht, eine Webseite zu öffnen, die in dieser Liste enthalten ist, bekommt ihr die oben genannte Fehlermeldung. Diese Meldung kann nicht umgangen werden, d.h., ihr könnt diese Webseite nicht öffnen.

Bitte bedenkt bei allem Verständnis für Unmut über diese vermeindliche "Zensur": dieser Vorgang geschieht alleine zu EUREM Schutz. Trotz aller Vorsicht kann man leicht versehentlich auf Seiten kommen, auf denen man sich Viren einfängt und manche legen es geradezu darauf an, indem sie sich illegale Software herunterladen. Positiv sei hinzugefügt, dass sich die Anzahl der Vireninfektionen innerhalb unseres Hauses seit der Einführung dieses Proxy sehr verringert hat. Das Teil hat also durchaus Sinn.

 

Mein Programm benutzt spezielle Ports und kann sich nicht verbinden. Sind die Ports gesperrt?

Nein, wir haben hier im Haus zur Zeit keine Ports gesperrt. Die Firewall der RWTH sperrt dagegen bestimmte Ports aus Sicherheitsgründen. Welche das sind, kannst du hier einsehen.

 

Ich benutze für eine lokale Netzwerkverbindung innerhalb des Hauses ein "privates Netzwerk" (sog. Class A/B/C-Netzwerke), kann aber keine Verbindung herstellen, woran liegt das?

Weil wir diese IPs innerhalb unseres Hauses gesperrt haben. Diese IPs sind nur innerhalb des eigenen Zimmers verfügbar, jedoch kann man damit keine Verbindung zwischen zwei Zimmern herstellen. Ausnahmen davon sind nicht möglich.
Gesperrt sind folgende IP-Bereiche:

192.168.0.0 bis 192.168.255.255
172.16.0.0 bis 172.31.255.255
10.0.0.0 bis 10.255.255.255

 

Ich möchte die Waschtermin-Buchungsseite von außerhalb des Hauses aufrufen, aber ich bekomme nur die Fehlermeldung "403 - Forbidden". Warum?

Die Waschtermin-Buchungsseite ist aus Sicherheitsgründen nur innerhalb des Hausnetzwerkes bzw. innerhalb des kompletten Netzwerkes der RWTH-Aachen erreichbar.

Wenn du von außerhalb dieses Netzwerkes einen Waschtermin buchen möchtest, benötigst du einen VPN-Zugang zum Hochschulnetzwerk der RWTH Aachen (jeder Student hat so einen Zugang).

Wenn du auf deinem Computer keinen VPN-Client (wie z.B. den Cisco VPN-Client) installiert hast, kannst du alternativ den WebVPN-Zugang der RWTH Aachen nutzen.

Hinweis: wenn du versuchst, von außerhalb des Hausnetzwerkes des WEH auf die Waschseite zuzugreifen, benötigst du den Benutzernamen und das Passwort, dass du bei der Registrierung zum Internet festgelegt hast.

Nach oben

WehLAN - Wlan im WEH

Wo finde ich das Wlan-Passwort?

Das Passwort für den Zugang zum WehLAN findest du hier.

 

Ich kann das WehLAN zwar sehen, aber beim Verbindungsversuch wird mir gesagt das keine Verbindung hergestellt werden kann. Ich werde auch nicht aufgefordert, ein Passwort einzugeben.

Stelle bitte sicher, dass du die Zertifikate der RWTH Aachen installiert hast, da diese für das WehLAN unbedingt notwendig sind. Dies sind die selben Zertifikate wie für eduroam der RWTH, sodass eine erneute Installation nicht notwendig ist. Die Zeritifkate der RWTH Aachen findest du hier.

Wenn das nicht helfen sollte, so konnte bisher fast immer damit Abhilfe geschafft werden, den Rechner einmal neu zu starten. Danach war eine Verbindung fast immer reibungslos möglich.

 

Ich kann das WehLAN zwar sehen, werde auch aufgefordert mein Passwort einzugeben aber mir wird gesagt, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte. Was kann ich tun?

Scheinbar haben manche Wlan-Karten gelegentlich Probleme, sich zu Verbinden. In fast allen Fällen hat es bisher geholfen, den Rechner einmal neu zu starten. Anschließend konnte die Verbindung reibungslos hergestellt werden.

 

Welche Frequenzbänder und Kanäle verwendet ihr?

Wir verwenden alle in Deutschland zulässigen Frequenzbänder (2,4 GHz für Wireless-g und n sowie 5 GHz für Wireless-a und Wireless-n). Für Wireless-g/n sind das die Kanäle 1, 6, 11, für a/n die Kanäle 36, 38, 40, 42.

 

Darf ich einen eigenen (privaten) Access-Point in meinem Zimmer installieren?

Nein! Bei privaten Geräten haben wir keinerlei Kontrolle über die Einrichtung, oftmals bieten gerade preiswerte Geräte nicht einmal ein mindestmaß an Sicherheit, dafür klaffende Sicherheitslücken. Schwache Verschlüsselungseinstellungen führen dann dazu, dass die Sicherheit unseres Hausnetzwerkes massiv gefährdet ist.

Die Einrichtung und das Aufspannen eines persönlichen privaten Wlans ist ausdrücklich verboten!

 

Das WehLAN reicht nicht bis in mein Zimmer. Was kann ich machen?

Auf Wunsch kann dir die Netz-AG einen Access-Point zur Verfügung stellen, über den du das WehLAN für dein und die angrenzenden Zimmer anbieten kannst. Voraussetzung ist, dass dieses Gerät dauerhaft angeschaltet bleibt, da dann auch User in den angrenzenden Zimmern das WehLAN nutzen können, du Nichtraucher bist und idealerweise außerdem bereit wärst, zukünftig ausschließlich den Wlan-Zugang zu nutzen da wir an den vorhandenen Kabelanschluss in einem Zimmer gerne unseren Zugangspunkt anschließen würden um weitere Verteiler/Switche zu sparen.

Melde dich doch einfach mal bei der Netz-AG.

 

Brauche ich für das WehLAN eine eigene IP-Adresse?

Für den Zugang zum Netzwerk des WEH brauchst du natürlich eine IP-Adresse, allerdings keine weitere als die bei der Anmeldung erhaltene. Es gibt auf dieser Seite die Möglichkeit, mehrere Netzwerkkarten auf eine IP-Adresse zu registrieren, um den Prozess des "neu registrierens" bei jedem Wechsel entfallen zu lassen.
Wir geben seit langer Zeit keine gesonderte IP-Adresse mehr für eine Wlan-Karte heraus!

 

Ich habe jemanden im WEH zu Gast. Kann sich diese Person mit seinem Gerät mit dem WehLAN verbinden?

Nein, das ist nicht möglich. Eine entsprechende Funktion ist für die Zukunft auch nicht geplant.

Nach oben

E-MAIL

Wie schicke ich Mails an 'alle' oder an eine ganze Etage?

Es gibt folgende Möglichkeiten an Leute im Haus zu schreiben.:

  1. benutzername [ aet ] weh.rwth.aachen.de
  2. z0815 [ aet ] weh.rwth-aachen.de
  3. etage08 [ aet ] weh.rwth-aachen.de
  4. alleweh [ aet ] weh.rwth-aachen.de (an alle Benutzer hier im Haus, außer dem Hausmeister)

 

Ich möchte an alle im Haus eine Mail schreiben. Wie geht das?

Schicke eine Mail an alleweh [ aet ] weh.rwth-aachen.de. Beachte: der Hausmeister bekommt diese Mails nicht.

 

Wie kann ich eine Mail an den Hausmeister schreiben?

Schicke eine Mail an hausmeister [ aet ] weh.rwth.aachen.de

 

Ich möchte die Mails an alle nicht bekommen

Melde dich bitte bei der Netzwerk AG. Sie trägt dich dann aus dem Verteiler aus.

 

Ich möchte jemanden in einem bestimmten Zimmer / eine ganze Etage erreichen. Doch ich bekomme keine Antwort

Bitte tragt niemals Etagen oder Zimmernummern in Mailverteiler ein. Schreibt die Leute einmal an um sie nach ihrer richtigen E-Maiadresse zu fragen.

Wenn ihr an eine Etage schreibt bekommt jemand der nicht zum Netzwerk angemeldet ist die Nachricht natürlich nicht. Wenn ihr alle Zimmernummern einzeln anschreibt gibt es eine Fehlermeldung ("Unrouteable Adress") sollte die Person nicht angemeldet sein. Und sollte jemand die Hausmails nicht lesen, kann man da auch nichts machen.

 

Ich hätte gerne ein eigenes Postfach für das Haus (meineadresse [ aet ] weh.rwth-aachen.de). Wie bekomme ich das?

Bitte melde dich bei einem Mitglied der Netzwerk AG. Wir richten dir gerne eine eigene Adresse und ein eigenes Postfach ein.

 

Wenn ich kein eigenes Postfach will, kann ich dann eine Weiterleitung an meine bestehende Adresse bekommen?

Weiterleitungen an andere E-Mailadressen richten wir gerne ein. Einfach eine Mail an netag [ aet ] weh.rwth-aachen.de

 

Wie kann ich Mails aus meinem hausinternen Postfach auf einfache Weise lesen?

Unter https://www.weh.rwth-aachen.de/webmail bieten wir eine einfache Webmail-Oberfläche an. Dies soll die Hemmschwelle für viele senken unsere Hausmails zu lesen.

Das Erstellen von Ordnern ist nicht möglich. Sollte jemand Komfortfunktionen wünschen, empfehlen wir die Einrichtung eines Mailprogramms auf dem eigenen Computer (z.B. Windows Mail, Thunderbird, Outlook, und viele andere). Alternativ leiten wir deine Mails gerne an eine andere Adresse weiter.


Wie kann ich Mails aus meinem hausinternen Postfach mit einem Mailprogramm (Windows Mail, Outlook, Thunderbird, etc.?) abholen?

Anleitungen für die Einrichtung deines Programmes findest du überall im Internet. Googlen hilft ;-)


Wie sind die Serverdaten (SMTP/POP3/IMAP) für das E-Mail-Postfach?

Die Daten findest du hier (klick).

 

Ich kann keine E-Mails vom Hausserver abhohlen, bekomme aber auch keine Fehlermeldung

Überprüfe doch bitte ob du deinen Benutzernamen in Kleinbuchstaben geschrieben hast.

 

Ich kann mit MS Outlook keine Verbindung zum Mailserver aufbauen

Erhöhe unter "Weitere Einstellungen/Erweitert/Servertimeout den Wert bitte auf 3-5 Minuten

 

Werden E-Mails auf Viren und Spam überprüft?

Unser Mailserver verwendet Spammassin um Spam zu identifzieren. Wir verwenden derzeit keine Virenscanner.

Mails von ausserhalb des Wohnheims werden aber durch die RWTH überprüft. Trotzdem finden Virenscanner nur bekannte Viren. Man sollte aber immer Vorsichtig mit Anhängen an E-Mails umgehen.

 

Nach oben

Fernsehen über Internet (SAP Ankündigungen)

Wie kann ich über das Netzwerk Fernsehen?

Eine Anleitung findest du hier: Fernsehen über Netzwerkstream

 

Wie kann ich einen Stream aufnehmen?

Dazu gibt es eine Anleitung unter http://www-users.rwth-aachen.de/f.esser/vlcrecord/

Nach oben

Sicherheit und Viren

Welcher Virenscanner wird empfolen und wo bekommt man den?

Die Antwort findest du > hier <.

 

Was kann ich tun um meinen Rechner vor Viren, Würmern und anderer Malware zu schützen?

1. Automatische Updates aktivieren
2. Gesunde Skepsis gegenüber allen E-Mails, Websites, IM-Nachrichten usw., auch heruntergeladener Software (nicht auf alles Klicken, was nicht bei drei auf den Bäumen ist)
3. Einen Virenscanner benutzen
4. Nicht mit Administratorrechten arbeiten
5. Eine personal Firewall einsetzten
6. Anwendungssoftware aktuell halten
Weiterführende Infos: [www.rz.rwth-aachen.de]



Was mache ich wenn sich Sophos nicht intstallieren kann oder Microsoft Updates für meinen Computer verweigert?

Wahrscheinlich fehlen dir inzwischen viele wichtige Sicherheitsupdates. Du solltest zunächst versuchen sie über die Windows-Update-Funktion deines Computers herunterzuladen. Sollte dies mit Hinblick auf einen zu sehr verbreiteten CD-KEY verweigert werden, solltest du dich um eine Lizenz für dein Windows bemühen.
Für Studenten der RWTH bietet sich hier das "Microsoft Developer Network for Academic Alliance" (MSDNAA) an. Dort kannst du als Student der RWTH oder FH Aachen alle möglichen Windows-Versionen kostenlos bekommen.
Weiterführende Infos: [www.rz.rwth-aachen.de]

 

Ihr verlangt von mir ein Protkoll eines aktuellen Virenscanners. Wo finde ich das?

[Aus der Sophos Hilfe] Das Protokoll für die On-Demand-Überprüfung ist ein Protokoll über die Vorkommnisse während jeder Überprüfung. Wählen Sie in der Startseite des Sophos Anti-Virus Fensters, in der Liste der Verfügbaren Überprüfungen die Überprüfung aus, deren Protokoll Sie öffnen möchten. Klicken Sie auf Zusammenfassung. Klicken Sie im Dialogfenster Zusammenfassung auf den Link unten.
Aus dem Protokollfenster können Sie das Protokoll in die Zwischenablage kopieren, es per E-Mail versenden oder ausdrucken.

Nach oben

IP-Einstellungen

Ich habe ein Notebook und möchte meine IP-Adresse nicht jedes Mal, nachdem ich mit meinem Laptop woanders war, neu eintragen (also automatisch beziehen). Geht das?

Wir haben einen DHCP-Server. Dieser vergibt die richtige IP Adresse erst einige Minuten nach der Registrierung. Sollte dies nicht auf anhieb funktionieren, kann man unter Windows das Kabel kurz herausziehen und wieder einstecken.

 

Ich habe einen Zweiten Computer und möchte nach dem Umstecken nicht warten. Geht das nicht einfacher?

Für den zusätzlichen Computer kannst du bei uns eine zweite IP-Adresse erhalten. Die "Registrierung der IP" bei jedem Wechsel entfällt damit.

 

Ich möchte mit meinem Laptop abwechselnd über Wlan und über Kabel ins Internet. Leider muss ich mich dann jedes Mal neu freischalten, was dann immer fünf Minuten dauert. Geht das nicht einfacher?

Gerade bei der Benutzung des hauseigenen Wlans wäre es sehr umständlich, wenn du beim Wechsel zwischen Wlan und Kabel ständig deinen Computer neu registrieren musst. Daher gibt es die Möglichkeit, auf eine IP-Adresse maximal drei so genannter MAC-Adressen (eine eindeutige ID deiner Netzwerkkarte) zu registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung kannst du immer hin und her wechseln. Die Registrierung kannst du selbst und beliebig oft vornehmen.
Weitere Infos sowie die Seite zur Registrierung findest du hier:

IP und MAC-Adressen Verwaltung



Gibt es eine Möglichkeit mehrere Computer auch gleichzeitig zu benutzen?

Zum Anschluß von mehreren Computern benötigt man:
1. Eine eigene IP für jeden Computer
2. Einen Switch
3. ein Netzwerkkabel mehr als Computer die angeschlossen werden sollen

Switche gibts im Fachhandel, ebenso Kabel.

 

Wie viele IP-Adressen kann ich bekommen?

Logischerweise bekommst du eine IP-Adresse garantiert, eine weitere IP-Adresse bekommst du auf Anfrage. Bei drei oder mehr Adressen werden wir vorher nachfragen, wofür du die IP brauchst, bevor wir dir diese geben. Bei vier oder mehr Adressen braucht es dann schon sehr gute Gründe, warum du in deinem Zimmer so viele IPs brauchst.

 

Ich habe ein VoIP-Telefon, eine Spielekonsole, einen Streaming-Client oder ähnliches. Wie kann ich die IP Adresse für dieses Gerät freischalten?

Ruf bitte mit deinem PC das Registrierungsformular unter https://mail.weh.rwth-aachen.de/ip_registration/register/ auf. Du musst nun alle vier Felder ausfüllen. In den Feldern IP und MAC stehen zuerst die Werte deines Computers. Eine zusätzliche IP für dein neues Gerät kannst du bei der NetzAG erfragen. Die MAC Adresse ist bei vielen Geräte auf einem Aufkleber am Gehäuse angebracht.

 

Mein Betriebssystem fragt bei der Installation nach einer "Broadcast Adresse".

Die Broadcast Adresse lautet "137.226.141.255".

 

Ich hab noch einen "Router" oder ein VoIP-Telefon mit Switch-Funktion.
Kann ich einfach einen LAN Anschluss am Router mit dem Hausnetz verbinden um das Gerät wie ein Switch zu nutzen?

Ja, aber VORHER muss das Gerät entsprechend konfiguriert werden. Die Dinger benehmen sich in der Standartkonfiguration so als wären sie der Herr im Haus. Sowas führt dann im gesamten Hausnetz zu Störungen. Einfach mal kurz bei der NetzAG melden, wir helfen dir dann gerne dabei.

 

Ich habe einen Netzwerkfähigen Drucker und möchte damit gerne von mehreren PCs in meinem Zimmer aus drucken. Bekomme ich dafür eine eigene IP?

Theoretisch schon. Praktisch raten wir davon aber dringend ab. Sobald dein Drucker eine IP-Adresse im Hausnetz hat, kann auf diesem Drucker von JEDEM Rechner innerhalb der RWTH aus (und natürlich auch aller Hausbewohner) gedruckt werden. Auch die Beschränkung auf bestimmte IP-Adressen (was man meist im Drucker selbst einstellen kann) ist mit sehr einfachen Mitteln zu umgehen und nicht wirksam.

Wir raten dir in diesem Fall für einen Drucker eine sog. "lokale IP-Adresse" zu verwenden (z.B. 192.168.12.34) und somit quasi ein kleines Netzwerk innerhalb deines Zimmers aufzubauen. Auf diese lokalen Adressen (siehe auch Abschnitt "Probleme mit dem Internet", letzter Punkt) kann man nur vom eigenen Zimmer aus zugreifen sodass niemand sonst deinen Drucker verwenden kann.

Wenn du deinen Drucker unbedingt mit mehreren Leuten im Haus teilen willst solltest du dir vorher unbedingt über die Risiken klar sein!

Nach oben