Untervermietung

Wenn du dein Zimmer untervermieten möchtet, benötigst du einen Untermietvertrag. Du kannst ihn hier zusammen mit den Regeln ausdrucken.

Ablauf:

Zuerst brauchst du die Unterschrift des Etagensprechers. Dann erst unterschreibt der Belegungsausschuss. Danach kannst du alle anderen Unterschriften sammeln.

Damit der Antrag vollständig ist, müssen die Regeln zur Untermiete auf die Rückseite gedruckt werden.


Ein Untermieter kann das Zimmer danach NICHT übernehmen!

Internet während der Untervermietung

Dein Internetzugang ist personalisiert. Dieser darf deshalb nicht an Untermieter weitergegeben werden und wird während der Zeit der Untervermietung eingefroren. In diesem Zeitraum ist statt des vollen Vereinsbeitrages nur ein reduzierter Beitrag von 1€/Monat zu zahlen.

Die Mitteilung über Untervermietung muss durch den Untervermieter selbst erfolgen. Dies kann während der Sprechstunden oder formlos per Mail geschehen.

Für den Untermieter muss anschließend regulär ein eigener Internetzugang eingerichtet werden. Dies kann während der Sprechstunden geschehen.

Für die Reaktivierung des eigenen Zugangs nach der Untervermietung reicht eine kurze Mail an die Netzwerk-AG mit dem Datum des Wiedereinzuges, die idealerweise einige Tage vor der erwarteten Rückkehr abgeschickt werden sollte, aus. Die Zugangs- und IP-Daten bleiben gleich.